Schröpfen & Heiße Rolle

Das Schröpfen ist ein 5000 Jahre altes Naturheilverfahren. Es dient der Entgiftungs- und Regulationstherapie. 

Kleine speziell geformte Gläser werden auf der Haut des Patienten platziert. Die Haut wölbt sich auf Grund des entstehenden Unterdrucks in den Schröpfkopf. Meist werden 2-6 Gläser für 5-15 Minuten auf der Haut belassen.

In meiner Praxis biete ich:

  • trockenes Schröpfen
  • blutiges Schröpfen
  • Schröpfkopfmassagen

Jede dieser Schröpfmethoden hat ihre ganz speziellen Anwendungsgebiete. 

Schröpfen dient, soweit dies möglich ist:  Zur Lockerung, Entspannung und Schmerzlinderung der Muskulatur bei Gelenk- und Wirbelsäulen-erkrankungen, sowie bei rheumatischen Erkrankungen, Migräne und Kopfschmerzen und zur Ausleitung von Schadstoffen. Durch Schröpfen über den „Headschen Zonen“ werden auch Erkrankungen der inneren Organe, wie z.B. Lungen-, Gallen- und Leberleiden im Heilungsprozess unterstützt. Blutiges Schröpfen aktiviert das Immunsystem und wird bei Erkältungen, grippalen Infekten, sowie zur allgemeinen Kräftigung bei Schwächezuständen eingesetzt. 

Schröpfen gehört zu den Standarddisziplinen der Naturheilkunde und wird seit altersher in verschie-denen Kulturkreisen ausgeübt. Wie bei andere Naturheilverfahren ist das Schröpfen aber kaum durch wissenschaftliche Studien belegt. Hier fehlt wohl auch das Interesse an wissenschaftlicher Absicherung. 

© Copyright 2017

Heiße Rolle

 

Dies ist eine Methode aus der Wärmetherapie. Es werden mit heißem Wasser getränkte Handtücher über den Körper des Patienten getupft und gerollt. Hierdurch kommt es zu einer besseren Durchblutung und Muskelentspannung.

Diese klassische Technik wird seit langem angewandt. 

Kontakt

Termine nach Vereinbarung:

  • 09131 8277503 
  • 0176 45130749 

E-Mail:

corinna.muerbeth(at)web.de

oder Kontaktformular

 

 

Gesundheit kann man auch verschenken.

Gerne sende ich Ihnen einen Gutschein zum Verschenken.