Schüßler-Salze

© Copyright 2017

Vor ca. 140 Jahren erschien das erste Heft über die „Biochemie“ von  Dr. Schüßler. Er war der Meinung, dass ein kranker Mensch nicht zu wenige Mineralstoffe mit der Nahrung aufnimmt, sondern dass die Zellen nicht in der Lage sind diese auf zu nehmen. Deshalb überlegte sich Dr. Schüßler, seine Salze so zu potenzieren, dass sie nach dem Prinzip der Homöopathie von den Zellen aufgenommen werden können. Es gibt zwölf Schüßler-Salze. Später kamen noch fünfzehn Ergänzungsmittel dazu. Die Mineralstoffe nach Schüssler haben ein sehr großes Einsatzgebiet von akuten bis chronischen Erkrankungen. Unverträglichkeiten und Nebenwirkungen werden in der Fachliteratur nicht beschrieben. 

Der Gesetzgeber zählt die Schüßler-Salze zu den Homöopathika und damit zu den anerkannten besonderen Therapierichtungen. 

Kontakt

Termine nach Vereinbarung:

  • 09131 8277503 
  • 0176 45130749 

E-Mail:

corinna.muerbeth(at)web.de

oder Kontaktformular

 

 

Gesundheit kann man auch verschenken.

Gerne sende ich Ihnen einen Gutschein zum Verschenken.