Golgi-Schmerztherapie / Faszientherapie

© Copyright 2017

In meiner Naturheilpraxis in Erlangen wende ich die Golgi-Schmerztherapie an.  

Die Golgi-Schmerztherapie zählt zu den Faszientherapien und ist eine rein manuelle Behandlungs-methode. Sie wird bei Beschwerden am Bewegungsapparat, egal ob diese im Rumpfbereich oder in den Extremitäten auftreten, angewendet.

 

Meistens sind die Ursachen für den Schmerz mangelnde oder einseitige Bewegung und Fehlhaltungen. In Kombination mit Stress und Fehlernährung führt das zu Muskel- und Faszienverkürzungen. Dieser Schmerz warnt Sie vor den drohenden Schädigungen am Bewegungsapparat. Er tritt meist lange vor der tatsächlichen Schädigung auf.

Die Golgi-Schmerztherapie besteht aus zwei Elementen:

  • Golgi-Pressur

Hierbei wird durch Druck auf die Golgi-Pressur-Punkte die verkürzte Muskulatur entspannt und besser durchblutet. Diese Behandlung kann bei akuten, aber auch bei schon lange bestehenden Einschränkungen erfolgen.

  • Golgi-Dehnung

Ihnen werden zur Vertiefung und für eine nachhaltige Wirkung spezielle Dehnübungen gezeigt. Bei regelmäßiger Durchführung der Übungen wird sowohl die Beweglichkeit erhöht, als auch die Rückverkürzung verhindert. Weiter wird die Nährstoffversorgung der Gelenke, der Muskeln, der Faszien und des umgebenden Gewebes verbessert.

 

Die Golgi-Schmerztherapie, benannt nach dem italienischen Wissenschaftler Camillo Golgi, der zwar nicht diese Therapie, aber wichtige Grundlagen dazu entwickelt hat. 

Kontakt

Termine nach Vereinbarung:

  • 09131 8277503 
  • 0176 45130749 

E-Mail:

corinna.muerbeth(at)web.de

oder Kontaktformular

 

 

Gesundheit kann man auch verschenken.

Gerne sende ich Ihnen einen Gutschein zum Verschenken.